MIT PLÖN / Vorstellung der Redaktion

von am 6. März 2014 in Vorstellung MIT Plön

MIT PLÖN / Vorstellung der Redaktion

MIT, das beharrliche kleine Selbsthilfeorgan aus dem Kreis Plön, verwirklicht mit dem Internet-Auftritt bei zeitungsnetzwerk-sh.de einen lange gehegten Traum: Überregional im Austausch zu sein und mit den eigenen Heftinhalten denen eine Stimme zu geben, die allzu oft nicht gehört werden, obwohl sie etwas zu sagen haben!

Heute wollen wir uns zunächst vorstellen:

Wir sind die Redaktion einer kleinen Selbsthilfezeitung aus Plön, Schleswig-Holstein, die sich 1998 zusammengefunden hat, um hier in unserer Region nützliche Informationen für Menschen mit seelischen Erkrankungen zusammen zu tragen und zu veröffentlichen. Die Brücke Schleswig-Holstein gGmbH, ein Träger sozialpsychiatrischer Dienstleistungen unter dem Dach des PARITÄTISCHEN, stellte uns dafür die Arbeitsmöglichkeiten zur Verfügung: Einen Raum, in dem wir tagen konnten, einen Computer, um unser Heft zu gestalten, den Hauskopierer für den Druck und die Logistik für den kostenlosen Vertrieb (kostenlos natürlich nicht für die Brücke SH, sondern nur für die Leserschaft). Im Gegenzug veröffentlichten wir die Angebote der Brücke SH im Kreis Plön.

Schon nach kurzer Zeit wuchs die Auflage auf 250 Exemplare bei vierteljährlichem Erscheinen. Zunehmend beteiligten sich die Leserinnen und Leser an der Gestaltung des Heftes, indem sie Beiträge einschickten, Themen anregten oder auch hier und da kritische Anmerkungen machten. So entwickelte sich das Heft, bei einem relativ kleinen Umfang von nur 20 Seiten, bald zu einer Plattform, auf der die Menschen sich begegnen konnten, ohne sich überhaupt persönlich zu kennen.

Inzwischen betrachtet sich die Redaktion nicht mehr als “Organ” der Brücke SH, sondern ist eine unabhängige Gemeinschaft, die sich der Förderung seelischer Gesundheit verschrieben hat. Dass wir die freundliche Unterstützung der Brücke SH weiterhin nutzen dürfen, vereinfacht unsere praktische Arbeit und entlastet uns von organisatorischem Aufwand, der ansonsten viel Mühe bereiten würde.

So treffen wir uns wohlgemut fast jeden Donnerstag um 17 Uhr in der “Alten Meierei”, dem gemeindepsychiatrischen Zentrum der Brücke SH in Plön, zu unseren Redaktionssitzungen, planen, diskutieren, schreiben, verwerfen, schreiben wieder neu…  Und nun werden wir nach und nach auch diese Internetseite mit Beiträgen versehen. Wir freuen uns darauf!

Ihr Redax-Team

738 Aufrufe gesamt 1 Aufrufe heute

zu Favoriten hinzufügen Print article