BruteForce Angriffe auf diese Website

von am 23. Januar 2015 in Sicherheitsfragen

In jüngster Zeit wurden unerlaubte Anmeldeversuche im Login Formular dieser Website registriert. Dabei handelte es sich erst einmal um harmlose aber dennoch unerlaubte Zugriffsversuche auf die Daten bzw. das Backend dieser Site. Die weit schwereren BruteForce Angriffe auf die Daten wurden durch ein Sicherheitsplugin der Site und den Sicherheitseinstellungen des Providers gestoppt. Dabei wurde das Login für 4std. Unterbrochen. Vielen Dank dafür. Wir haben nun die Wahl das Loginformular zu verstecken oder es dort zu lassen wo es ist. Es bleibt wo es ist. Die Funktionalität der Webseite blieb dabei erhalten.Ich möchte hier darauf hinweisen das so etwas kein Kavaliersdelikt ist sondern ein Tatbestand ist, dessen Regelung im Strafgesetzbuch (STGB) näher beschrieben ist.Die unerlaubte Verschaffung von persönlichen Daten wird auch im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) wie auch im Telemediengesetz (TMG) eindeutig beschrieben.Darüberhinaus sind persönliche Daten und deren Unantastbarkeit im Grundgesetz (GG) verankert und sind demnach ein hohes schützenswertes Gut.
Die Zuweisung des Rechtsstandortes ist im TMG geregelt.
Mal davon abgesehen das alle Daten die im Backend für “Hacker” interessant sein könnten auch im Frontend sichtbar sind.
Wie im Impressum schon beschrieben werden zu Sicherheitsaspekten die eindeutigen Adressen die bei diesen unerlaubten Anmeldeversuchen sozusagen als Nebenprodukt von “Hackern” anfallen gespeichert.

338 Aufrufe gesamt 2 Aufrufe heute

zu Favoriten hinzufügen Print article

Kommentieren

Bitte Pflichtfelder ausfüllen


2 × vier =